Der öffentliche Dienst

Willkommen beim größten Arbeitgeber Deutschlands!

Vielleicht wussten Sie es noch nicht: Der öffentliche Dienst ist der größte Arbeitgeber Deutschlands. Über 5,7 Millionen Menschen arbeiten in den Berufsfeldern des öffentlichen Dienstes – als Beamtinnen und Beamte oder Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Die Landesverwaltung ist einer der größten Arbeitgeber im Südwesten.

Wer im öD beschäftigt ist, kann auf sehr unterschiedlichen Ebenen arbeiten – entweder beim Bund, in einem Bundesland wie Baden-Württemberg, einem Landkreis, oder in einer Gemeinde. Sie könnten zum Beispiel in einer Kindertageseinrichtung arbeiten, beim Landratsamt oder in städtischen Krankenhäusern. Außerdem gibt es noch weitere Organisationen, die zum öffentlichen Dienst gehören – wie z. B. Universitäten oder die gesetzliche Renten- und Krankenversicherung.

Ohne den öffentlichen Dienst funktioniert also quasi gar nichts. Gemeinsam haben diese verschiedenen Arbeitsbereiche, dass in ihnen für und mit Menschen gearbeitet wird. 

Der öffentliche Dienst gliedert sich in folgende Bereiche:

  • Öffentliche Verwaltung (Bundes- und Landesbehörden sowie die Gemeinde-, Stadt- und Kreisverwaltungen)
  • Wissenschaft (Universitäten, Hochschulen und weitere staatliche Bildungsträger)
  • Bildung (z. B. Kindergärten und Schulen)
  • Sicherheit (z.B. die Polizei)
  • Justiz (Gerichte, Staatsanwaltschaften, Notariate, Justizvollzug)
  • Gesundheit (z.B. Kliniken oder Krankenhäuser)
  • Energieversorgung (z. B. Stadtwerke)
  • Finanzen (z.B. Finanzämter, Landesbanken)
  • Versicherungen (z. B. gesetzliche Renten- und Krankenversicherung)

Informieren Sie sich hier, welche Voraussetzungen Sie erfüllen müssen, um einen Wunschberuf im öD ausüben zu können!


Ihre Vorteile: Die Zukunft im Blick

Die wichtigsten Pluspunkte einer Ausbildung und Beschäftigung im öffentlichen Dienst sind:

+ sicherer Arbeitsplatz
+ hohe Bedeutung für die Gesellschaft
+ Vereinbarkeit von Familie und Beruf
+ Wertschätzung von Vielfalt und individuellen Kompetenzen
+ Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
+ Betriebliches Gesundheitsmanagement